Siw Malmkvist

Siw Gunnel Margareta Malmkvist ist eine schwedische Schauspielerin und Schlagersängerin, die am 31. Dezember 1936 geboren wurde. Mit 19 Jahren sang Siw in Schweden die ersten Platten und hatte schon in ihrem Debütjahr mit ihrem Lied „Augustin“ eine große Attraktion, denn der Titel ist mit der Goldenen Schallplatte geehrt worden.


60er, 70er, 80er, 90er, 2000er
Musikhimmel Radio
▶ Jetzt reinhören!

Mit „Augustin „begann die Plattenfirma Metronome Records die Karriere in Deutschland. Auch der Titel „Trocadero 9910“ ist im Jahre 1960 der erste Hitparadenerfolg geworden und im gleichen Jahr war Siw zum ersten Mal in dem Film „Verliebt in Kopenhagen“ im Kino zu sehen. Aus jenem Film wurden insgesamt vier Lieder auf EP und Single veröffentlicht.

Im Jahre 1962 gewann Siw den zweiten Platz bei den Schlagerfestspielen in Baden-Baden mit dem Titel „Die Wege der Liebe“ den 1. Platz sowie mit dem Lied „Liebeskummer lohnt sich nicht“. Dieses vielfach verkaufte Lied vom Komponisten Christian Bruhn belegte im Jahre 1964 über zwölf Wochen lang den ersten Platz der Verkaufshitparade in Deutschland und brachte der Sängerin die goldene Schallplatte ein. Im Jahre 1965 belegte Siw Malmkvist mit dem Lied „Das fünfte Rad am Wagen“ bei den 5. Schlager-Festspielen den Platz 3 und siegte nochmals 1968, hier beim Deutschen Schlagerwettbewerb, mit dem Lid „Harlekin“.


60er, 70er, 80er, 90er, 2000er
Musikhimmel Radio
▶ Jetzt reinhören!

Im gleichen Jahr hatte Siw noch einen weiteren erfolgreichen Hit mit dem Lied „Carneval in Caracas“. Mit ihrem Lied „Adiole“ konnte Malmkvist im Jahre 1970 einen großen Erfolg für sich verbuchen. Dieses Lied schrieb sie später noch um zu dem Titel „Oh RWE“ für den Verein Rot-Weiss Essen, welcher diesen bis heute als Torhymne abspielt.

Mit dem Lied “Liebeskummer lohnt sich nicht” siegte Malmkvist bei den Schlagerfestspielen im Jahre 1964. Es wurde der größte Hit und ein Schlager. Zu dieser Zeit Zeit zählte die Schwedin schon zu den etablierten Stars des Schlagers auch in Deutschland. Im Jahre 1959 erschien mit dem Titel “Vogel Bojon” die erste Schallplatte und 1960 landete Malmkvist mit “Danke für die Blumen” ihren großen Hit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.