Eine Boxer-Hymne dominierte die Musikcharts


Eine Boxer-Hymne dominierte die Musikcharts
4.7 (93.33%) 3 vote[s]

Vor 20 Jahren: Wieder eine Boxer-Hymne, die die Musikcharts dominierte und im Jahr 1997 alle übrigen Songs auf die Plätze verwies: “Time To Say Goodbye”, gejodelt von Sarah Brightman und Andrea Bocelli war die mit Abstand bestverkaufte Single, noch vor Puff Daddy & Faith Evans feat. 112 mit “I’ll Be Missing You” und Elton Johns “Candle In The Wind ’97”.

Ansonsten kann man festhalten, dass es in den Charts eine große Anzahl belangloser Hits gab: “Barbie Girl” von Aqua ist sicherlich das krasseste Beispiel. Auf dem Höhepunkt ihres Schaffens waren die Backstreet Boys: Gleich drei Titel konnten sie in den Top 50 unterbringen. Einige deutsche Künstler waren übrigens kaum weniger erfolgreich. Sowohl Nana als auch Tic Tac Toe rappten und sangen sich jeweils zweimal in die Top 50. Die komplette Übersicht gibt es in unseren Chart-Hits 1997.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.