Talentschuppen in der ARD

Wer glaubt, Dieter Bohlen habe mit DSDS den Startschuss für eine wahre Flut von Castingshows gegeben, irrt. Die Idee, aufstrebenden Künstlertalenten die Chance zu geben, sich im TV einem breiten Publikum zu präsentieren, wurde schon in den wilden Sechzigern geboren: Im Jahr 1966 übertrug der Südwestfunk (SWF) Baden Baden den ersten Talentschuppen in die deutschen Wohnzimmer.
„Talentschuppen in der ARD“ weiterlesen

Musikladen in der ARD

Als 1972 für den Beat-Club endgültig die Lichter ausgingen, produzierte Radio Bremen schon wenige Monate später mit dem Musikladen eine neue Musiksendung für junge Zuschauer. Am 13. Dezember 1972 wurde die erste Ausgabe von insgesamt 90 Folgen gesendet. Der letzte Musikladen lief am 29. November 1984 im Hauptprogramm der ARD. Zusätzlich gab es ab Mai 1974 neunundfünfzigmal den Musikladen extra. Hier wurden einzelne Musiker wie Van Morrison oder Bands wie die Doors ausführlich präsentiert.
„Musikladen in der ARD“ weiterlesen

Formel Eins in der ARD

Die Fernsehsendung „Formel Eins“ war in den 80er Jahren die wichtigste Musiksendung rund um die wöchentlichen Charts, aktuellen Neuerscheinungen, Klassiker sowie Hintergrundinformationen aus der Musikszene. Neben der legendären „disco“ mit Ilja Richter (ZDF) gehört „Formel Eins“ bis heute zu den Musik-Kultsendungen des Deutschen Fernsehens.
„Formel Eins in der ARD“ weiterlesen

Eurovision Song Contest ESC

Als 1956 der “Grand Prix Eurovision de la Chanson” zum ersten Mal live aus Lugano übertragen wurde, ging es noch um das Lied, nicht den Interpreten. Es handelte sich um einen internationalen Komponistenwettbewerb, den die Europäische Rundfunkunion veranstaltete. Mittlerweile heißt das umbenannte Event “Eurovision Song Contest”. Beteiligen dürfen sich ausschließlich Rundfunkanstalten der European Broadcasting Union, kurz EBU.
„Eurovision Song Contest ESC“ weiterlesen

Beat-Club in der ARD

Bis Mitte der 1960er Jahre war die deutsche Radio- und Fernsehlandschaft im Bereich „Unterhaltungsmusik“ weitgehend von deutschen Schlagern und Volksmusik dominiert. Popmusik fand im öffentlich-rechtlichen Rundfunk so gut wie nicht statt. Als Folge wanderten jugendliche Musikkonsumenten zum großen Teil zu Sendern ab, die wie AFN oder Radio Luxemburg englischsprachige Hits spielten.
„Beat-Club in der ARD“ weiterlesen