Kim Wilde


Kim Wilde
5 (100%) 1 vote

Kim Wilde, eigentlich Kimberly Smith, ist eine britische Popsängerin, die am 18. November 1960 in Chiswick im Westen von London geboren wurde. Kim Wilde ist die älteste Tochter des bekannten Sängers Marty Wilde, der mit Rock-n-Roll auf der ganzen Welt bekannt wurde. Dessen Künstlernamen hat sie übernommen und führt ihn mit Erfolg bis zum heutigen Tag weiter.

Im Jahr 1980 bekam Kim Wilde bei RAK Records ihren Vertrag. Im Januar des Jahres 1981 wurde ihre erste Single “Kids in America” veröffentlicht, ein internationaler Top-Fünf-Hit. Bei RAK Records blieb Kim Wilde bis zum Jahr 1984 und nahm dort drei verschiedene und erfolgreiche Alben auf. Dann wechselte sie im Jahr 1984 zu MCA Records, wo sie ihre Karriere weiterführte.

Bekannte Hits der Sängerin waren z. B. Kids in America, Cambodia, You Keep Me Hangin On und You Came. Mit diesen Songs war Kim Wilde vor allem in den 80er Jahren sehr erfolgreich. In den 90er Jahren trat sie eher als Landschaftsgärtnerin und als Autorin für verschiedene Zeitungskolumnen in Erscheinung.

Die Sängerin erhielt in ihrer Karriere eine Vielzahl an Auszeichnungen und Preisen. RSH Gold bekam sie im Jahr 2006 in der Kategorie “Klassikerin des Jahres”. Auch der Bravo Otto und der Bambi wurden ihr je zweimal verliehen. Weitere Auszeichnungen waren der Diamond Award und der European Platin Award.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.